Seiten

31. Juli 2014

KÖSTLICHE HAFER-KAROTTEN-ROHKOST PRALINEN

Unser neuer Entsafter wird bei uns ja weiterhin fast täglich benutzt.
Am liebsten trinken wir den frisch gepressten Karottensaft.
Karottensaft ist super gesund, entgiftet und sorgt für ausreichend nahrhafte Muttermilch (und das kann ich ja gerade gut gebrauchen).




Allerdings fällt beim Entsaften auch immer einiges an Fruchtfleisch ab. Um so härter das Gemüse bzw. Obst um so mehr Trester.

Den Karottentrester kannst du aber super weiter verwenden.

Ich geben ihn gerne mit ins Brot, dadurch wird es sehr saftig.

Oder ich mache diese köstlichen Hafer-Karotten-Rohkost-Kugeln.

Unglaublich, dass so etwas gesundes so lecker sein kann.

Sie sind schnell zusammen gemischt und lassen sich super rollen. Ich habe mir letztens vorgestellt wie sie schmecken würden, wenn man sie noch in Schokolade tauchen würde *träum*.

Wenn ihr keinen Entsafter habt, könnt ihr das Rezept mir fein gehackten Karotten (in einem Multihacker o.ä)  machen. Dabei verändert sich ein bisschen das Verhältnis, da eure Karotten ja noch den Saft enthalten.

Das Rezept enthält Cup-Maßeinheiten. Das bedeutet, es geht mehr ums Verhältnis als ums Gewicht. Ihr könnt eine normale Kaffeetasse als Maß nehmen, also keine große Kaffeetasse, sonst passt es mit der Süße aus den Datteln nicht mehr.

Die Karotten schmeckt ihr nachher gar nicht heraus, also eine gute Möglichkeit den Kindern ein bisschen Gemüse unter zu jubeln.

Hafer-Karotten-Rohkost-Pralinen
Zutaten
1/4 Cup   Karottentrester
1/2 Cup   Hafer, frisch geschrotet oder feine Haferflocken
40g          Datteln
                Zimt
                Vanille
                Salz

Zubereitung
Geschroteter Hafer und Karottentrester mit einer Prise Salz, Zimt und Vanille in eine Schüssel geben.
Datteln in einem Mixer (Personal Blender o.ä.) fein pürieren und mit den anderen Zutaten verkneten.
Aus der Masse mit einem Teelöffel etwas abstechen und zu Kugeln formen.
Die Kugeln im Kühlschrank lagern.
"Wenn sie denn so lange halten"

Ich verwende den Kuvings Whole Slow Juicer von hier- weiter Informationen darüber findet ihr hier

Wenn euch das Rezept gefällt, freue ich mich über ein Kommentar von euch.

Viele Grüße aus der Küche


Stefanie




Kommentare:

  1. Super Ideen für die Trester-Verwendung, besten Dank dafür :-)

    AntwortenLöschen
  2. Da ich auch diesen Entsafter habe, wird das bald ausprobiert :-) ich denke noch paar Hanfsamen und Buchweizen dazu dann "knuspert " es :-)

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie lecker und eine wunderbare Idee mit der Verwertung der übrig geblieben Karotte nach dem entsaften. Ich denke mir auch oft das es eigentlich schade das alles einfach weg zu schmeissen! Werde ich mir merken!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Kommentar